die nächste(n) Wanderunge(n):


Wanderung nach Münster

Am Samstag den 15. Juni 2024

wollen wir mit der Dreieichbahn nach Rödermark Ober-Roden fahren und von dort über Eppertshausen durch Felder und an der Gersprenz entlang zur Einkehr bei

Auszeit bei Maki“ in Münster laufen.

Die Plätze im Zelt sind reserviert, so muss uns auch der Regen nicht von der Wanderung abhalten.

Die Wanderstrecke von Ober-Roden nach Münster beträgt ca. 8km.
Die Rückfahrt von Münster erfolgt mit der Dreieichbahn nach Sprendlingen.

Abfahrt: Sprendlingen Bf um 12:30 h mit der RB 61

Wer ein Gruppenticket braucht, bitte bei der Anmeldung mitteilen.
Aus Platzgründen ist die Teilnehmerzahl auf 30 Personen beschränkt.

Anmeldung bis Samstag, den 01. Juni 2024 bei:

Anita Sehrig Tel.: 06074 922500
Lore Lange Tel.: 06103 311667


Wanderung zum Sommerfest der Dreieichhörnchen

Am Samstag, den 06. Juli 2024

treffen wir uns am Angelweiher und laufen über den Seegewannweg zum Schlesienweg und dem Reuterpfad zu den Dreieichhörnchen, wo wir gemeinsam am Sommerfest teilnehmen.

Treffpunkt: 13:30h am Angelweiher/Rosenstr.

keine Anmeldung erforderlich

Klaus Meyer Tel.: 06103 5014578


Unsere bisherigen Wanderungen in diesem Jahr:


Auf nach Rimbach, der „Neue“Trommturm, die „Himmelsleiter“ wartet auf uns.


Liebe Wanderfreunde,

am Sonntag, den 26. Mai 2024 fahren wir um 8:00h ab Neu-Isenburg mit dem Bus nach Rimbach zum Trommturm, besteigen ihn, genießen die Aussicht und lernen die dort errichtete „Babbelbox“ kennen. Es bietet sich auch an, die hier ausgestellten Kunstwerke am Wegesrand zu bestaunen.

Jetzt trennen sich die Gruppen.

Die Gruppe 1 laufen nun dem roten Viereck, (HW 15 Main-Stromberg-Weg, der auch durch Dreieich führt) immer bergab bis zur Kreidacher Höhe, wo leider das bekannte Ausflugslokal nicht mehr besteht. Wenn Sie wollen können Sie aber eine Runde mit der Sommerrodelbahn fahren oder einen Kaffee im Kiosk kaufen. Die Wanderstrecke ist auch als Kunstweg ausgezeichnet, viele Skulpturen säumen den Weg. Nach der Pause auf der Kreidacher Höhe geht es nach Wald-Michelbach durch, wo wir auf dem zertifizierten Wanderweg W 5 immer bergauf wieder zum Trommturm wandern.

Die gesamte Wanderstrecke beträgt ca. 14 km.

Bitte feste Schuhe anziehen und Wanderstöcke nutzen, da die Wege zum Teil sehr ausgewaschen sind.

Hier treffen wir wieder auf die Gruppe 3 und besteigen gemeinsam den Bus der uns zur Schlussrast nach Lauten-Weschnitz ins Landgasthaus „Zur Post“ bringt.

Die Gruppe 3 geht nach dem Besteigen des Trommturmes zurück, vorbei an dem Lokal „Zur Schönen Aussicht“ dort können Sie einen Kaffee genießen. Danach laufen Sie zum Schardhof vorbei am Naturfreundehaus Tromm und wieder über den Wanderweg S1 zurück zum Bus.

Die Wanderstrecke beträgt ca. 8 km, festes Schuhwerk ist erforderlich.

Wir wollen dann gegen 14:30 h zu unser Schlussrast fahren.

Um 17:00 h starten wir dann wieder nach Dreieich

Frisch Auf, ihre Wanderbegleiter:

Gruppe 1: Horst Haller und Hannelore Pelkner Tel.: 0177 30 464 35, Mail: horst-haller@gmx.de
Gruppe 3: Marion Rauch          Tel.: 06103 35426
                   Werner Bachmann Tel.: 0152 33744603

Kosten pro Person 24.00€ für Gäste 29.00€, Kinder sind frei


Sonntag, 5. Mai   Weinlagenwanderung durch die Umstädter Weinberge

Zurück

Ansprechpartner: Werner Bachmann  Tel.: 0152-33744603    Mail: Werner_19@email.de

Abfahrtszeiten  an den Bushaltestellen
10:30 Neu-Isenburg, Isenburg Zentrum West
10:35 Sprendl. Hirschsprung
10:38 Siedlung,
10:41 Mitte,
10:44 Rathaus,
10:47 Süd,
10:51 Dreieichenh., Weibelfeld
10:54 Ludwig-Erk-Schule

Die Anmeldeliste liegt vom 22. bis 30. April bei Firma Köth, Hauptstr. 39-41 in Sprendlingen aus.

Kostenbeitrag: Buskosten 18,00 €, für Gäste 23,00 €, Kinder sind frei.

Beschreibung:      
Ab Altstadtparkplatz bietet der OWK – Groß Umstadt vier Wanderrouten unterschiedlicher Länge, von ca. 5 km bis 14 km an. In den Weinberglagen sind Weinstände aufgebaut, an denen einzelne Proben ausgeschenkt und Erklärungen zum Wein, zur Landschaft und Kultur gegen werden.

Abschluss der Veranstaltung ist im und um den Gruberhof. Dort erwarten Sie Getränke und „deftige Odenwälder Speisen“.

Die Umstädter Jugend- und Trachtengruppe, sowie eine Kapelle werden Sie mit Musik und Tanz unterhalten.

Die Rückfahrt ist um 17:00 Uhr


Samstag, 20. April      Sportwanderung von Dieburg nach Dreieich

 

Ansprechpartner:

 Klaus Beißel          Tel.: 0170-8147844             Mail: klaus.beissel@gmail.com
 Otto Groh              Tel.: 0160-97631400           Mail: ogroh@arcor.de

Anmeldung            bis zum 10.04.2024 bei den Wanderbegleitern.

Abfahrt Bahnhof:  Buchschlag       9.27 Uhr

                                 Sprendlingen    9.30 Uhr

                                 Weibelfeld         9.32 Uhr

>>  Bitte die Tickets selbst besorgen.

Der Kostenbeitrag für Gäste beträgt 5 €
 

Mit der Dreieichbahn (RB61) fahren wir zunächst vom Buchschlager Bf. nach Dieburg Bf. Wir laufen am Dieburger Bahnhof los. An der Trabrennbahn Dieburg, der Grube Messel, durch die Hegbachaue, die Koberstadt und Dreieichhain nach Sprendlingen.

In Sprendlingen können wir ab 17.00 Uhr im „Wirtshaus Sprendlinger Bahnhof“ einkehren.

Von dort laufen wir wieder nach Buchschlag, oder unsere Wege trennen sich und jeder läuft zu seinem Ausgangspunkt.

Die Wanderlänge liegt bei ca. 23 km mit ca. 100 Höhenmetern bergauf.

Die Wanderzeit beträgt mindesten 5 Std.

Gehzeit, je nach Tempo.

Bitte festes Schuhwerk, Wanderstöcke und Verpflegung für die Zwischenrast mit bringen.


Samstag, 23. März      Frühlingstour Sprendlingen-Langen und Egelsbach

Ansprechpartner:

Gruppe 1:             Hans Engel und Ulrich Voigt         Tel.: 06103 61810

Gruppe 2:             Ingrid Engel und Uschi Fengel      Tel.: 06103 66558

Die Wanderung   ist auf 30 Personen begrenzt, da das Lokal nicht mehr Personen fasst.

Anmeldeliste       vom 11. bis zum 20. März bei Firma Köth, Hauptstr. 39-41 in Sprendlingen

Der Kostenbeitrag für Gäste beträgt 5 €

Beschreibung:

Gruppe 1:             Treffpunkt um 12:30 an der Holzhandlung Berthold, Rostäder Str. 1

Unser Weg führt zunächst Richtung Modellflugplatz Langen. Wir überqueren die S-Bahn in Höhe der Flugsicherung Langen. An einer Schutzhütte machen wir kurz Rast. Durch eine Waldpassage erreichen wir Langen-Oberlinden. Schloss Wolfsgarten liegt auf unserem weiteren Weg. Wir erreichen danach die Ortsgrenze von Egelsbach. Ab hier laufen wir wieder in nördliche Richtung über Langen-Oberlinden Richtung Langener Bahnhof. Hier kehren wir in der traditionsreichen Langener Ebbelwoikneipe „Zum Bäumchen“ ein.

Bis hierher sind wir ca. 12,6 km gewandert. Wer nach der Einkehr nicht mehr weiter wandern möchte, hat Gelegenheit per Bus oder S-Bahn nach Dreieich zu fahren. Fahrkarten bitte selbst besorgen.

Wir bieten aber die Möglichkeit an, von Langen-Bahnhof Richtung Holzhandlung Berthold zu wandern. Hier kämen wir insgesamt auf eine Wanderstrecke von 16,3 km.

Gruppe 2:             Treffpunkt um 14:30h an der Holzhandlung Berthold.

Es ist anfangs der gleiche Weg wie Gruppe 1, bis Höhe Modellflugplatz Langen. Über Felder und Wiesen erreichen wir das nördliche Langen.

Der Weg führt uns ebenfalls zur Einkehr „Zum Bäumchen“.

Wir haben ca. 4,2 km hinter uns gebracht. Für den Heimweg gilt derselbe Ablauf wie Gruppe 1. Wer mit zurück zur Holzhandlung Berhold läuft, kommt auf ca. 8 km.

Auf eine witterungsbedingte ruhige und sonnige Frühlingswanderung mit Euch freuen sich die Wanderbegleiter.

Zur Erinnerung:    (zurück)
  
________________________________________________________________________________________________________________________        

Ziel: Wo der letzte Wolf in Dreieich geschossen wurde

Wir treffen uns:
am Sonntag, dem 25. Februar, 11:00 am "Dr. Walter Lübke Platz" in Sprendlingen
zu einer winterlichen Umgebungswanderung mit anschließender Einkehr
in der Gaststätte Herrnbrod & Ständecke, Hauptstraße 29-33.

 

Wir laufen am Sprendlinger Friedhof vorbei und folgen dem Herrnröther Weg. Nach überqueren der Neuhöfer Straße wandern wir über die Bestewiesenschneise vorbei an der Reitersruhe und dem Naturschutzgebiet Luderbachsaue Richtung Dornsee und von dort weiter zum Wolfstock, wo wir eine Rast einlegen.

 Am Wolfstock wurde am 25.11.1784 der letzte Wolf in der Dreieich  vom Forstmeisster Siebenlist niedergestreckt.
 Das Denkmaal wwurde 1998 durch Dietzenbacher Senioren erneuert.

Zurück geht's über die Schäferwiesenschneise am Golfplatz Neuhof vorbei zur Stangenpyramide auf der Hub.
Vor hier aus wandern wir zurück und beenden die Wanderung gegen 15:00 im Gasthaus.

 

Leichte ca. 13 km / 4h lange Wanderung auf gut befestigten Waldwegen ohne große Steigungen durch den Neu-Isenburger Staatsforst.
Feste Schuhe und der Witterung angepasste Kleidung sollte selbstverständlich sein. (?)

Ansprechpartner: Uschi & Reiner Fengel
Tel.: 06103 / 66558
Mail: reiner.uschi@live.de

Die Anmeldeliste liegt bei unserer Anmeldestelle Köth, Hauptstr. 39-41 vom 12. bis 22. Februar aus.

Anmeldung mit verbindlicher Essensvorbestellung.

"Bitte beachten Sie, dass das von Ihnen bestellte Essen bezahlt und auch abgenommen werden muss"

# Speisekarte
1 Spinattortellini in Championrahnsoße mit Salat 13,00
2 Schweinebraten mit Knödel und Rotkohl 14.90
3 Seelachsfilet mit Remouladensoße , Salzkartofeln und Salat 16,90
4 Putengeschnetzeltes in Pfefferrahmsoße mit Spätzle und Salat 16,90
5 Schweineschnitzel mit Pommes und Salat 15,50


 

 

 

 

 

 

 

 


Wanderung zum Dietzenbacher Aussichtsturm

am Sonntag, den 28. Januar 2024

 

Wir treffen uns um 9.30h am Lindenplatz zu unserer 1. Tageswanderung im neuen Jahr.

 

Vom Lindenplatz laufen wir durch das Wohngebiet Heckenborn und überqueren dann die A661. Wir bleiben auf dem Weg der uns am Wasserspeicher vorbei und uns zur Stangenpyramide begleitet. Nach einem Blick auf die Skyline von Frankfurt setzen wir den Weg fort und überqueren die Neuhöfer Schneise.

Der Weg wird beidseits vom Golfplatz begleitet und bringt uns durch den Wald nach Dietzenbach zum Aussichtsturm.

 

Hier kehren wir zur Mittagsrast in das Panorama Restaurant ein.

 

Frisch gestärkt und ausgeruht treten wir den Heimweg an. Dieser geht durch den Wald am Ebersberg vorbei Richtung Golfplatz. Wir überqueren die Neuhöfer Schneise und laufen über die Hub zurück nach Sprendlingen.

Die Strecke beträgt ca. 14 km

Bitte bei Otto Groh anmelden.

 

Auf eine schöne  Winterwanderung freuen sich ihre Wanderbegleiter

 

Josef Trapp
E-Mail: jo.trapp@gmx.de 
Tel.: 0151-65111755

 

Otto Groh

E-Mail: ogroh@arcor.de

Tel.: 016097631400